• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Freudenstadt



Aktueller Hinweis zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie:
Verfügung des Direktors des Amtsgerichts vom 04.04.2022:

Zum Schutz der Gesundheit von Besucher/innen und Mitarbeiter/innen des Amtsgerichts Freudenstadt im Hinblick auf die Ausbreitung des Corona-Virus gelten für den Zutritt zu den Gebäuden Stuttgarter Str. 15 und Reichsstr. 2 sowie den dortigen Aufenthalt nachfolgende Beschränkungen:

1. Das Gerichtsgebäude soll nur betreten werden, wenn dies erforderlich ist. Der Zutritt ist erforderlich zur Wahrnehmung eines Termins, nicht aber um Anträge zu stellen oder Erklärungen abzugeben. Diese kön-nen zumeist schriftlich erfolgen. Erklärungen zu Pro-tokoll der Geschäftsstelle bzw. bei der Rechtsan-tragsstelle werden nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon (07441/91481-0) oder E-Mail (poststelle@agfreudenstadt.justiz.bwl.de) aufge-nommen. Für das Gericht bestimmte Dokumente sind in den Briefkasten im Gebäude Stuttgarter Str. 15 einzuwerfen und nicht persönlich zu übergeben.

2. Personen ist der Zutritt generell untersagt, die
• Symptome der Erkrankung Covid-19 zeigen wie Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust,

• absonderungspflichtig sind auch ohne Symptome, insbesondere Krankheitsverdächtige, positiv auf das Corona-Virus Getestete sowie Haushaltsangehörige oder enge Kontaktpersonen eines positiv Getesteten,
• nach Aufenthalt in einem ausländischen Risikogebiet absonderungspflichtig sind.
Bei Ladung zu einem Termin ist hiervon zwingend d. jeweilige Richter/in über die Geschäftsstelle zu in-formieren, andernfalls ist mit Sanktionen zu rechnen.

3. Der Zutritt zu den Büros der Beschäftigten des Gerichts ist Nichtgerichtsangehörigen generell untersagt.

4. Während des Aufenthalts im Gebäude
• ist von jeder anderen Person ein Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten,
• ist eine selbst zu beschaffende Gesichtsmaske (OP-Maske oder FFP2-Maske) über Mund und Nase zu tragen,
• sind die Hygieneregeln (insbesondere zur Händehygiene) strikt zu beachten.

5. Nach Erledigung des Anliegens ist das Gebäude umgehend zu verlassen.

Den vollständigen Wortlaut finden Sie unter diesem Link.



 

Adresse und Postanschrift:

Amtsgericht Freudenstadt
Stuttgarter Straße 15
72250 Freudenstadt


Telefon: 07441/91481-0
Fax: 07441/91481-11

Soweit auf den jeweiligen Abteilungen eigene Faxanschlüsse vorhanden sind, sind diese nur nach Absprache zu nutzen. Die Faxeingänge dort werden nur kontrolliert, wenn die Abteilung besetzt ist.



Email-Adresse:

poststelle@agfreudenstadt.justiz.bwl.de



Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einige Informationen zum Amtsgericht Freudenstadt.
Das Amtsgericht ist in zwei Gebäuden untergebracht:

Hauptgebäude (und Postanschrift):

Stuttgarter Straße 15, 72250 Freudenstadt

Nebengebäude:

Reichsstraße 2, 72250 Freudenstadt
Hier befinden sich die Nachlass- und Betreuungsabteilungen
Beachten Sie bitte, dass die Nachlassabteilung telefonisch nur
Dienstags, Mittwochs und Donnerstags von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr, sowie Mittwochs von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr erreichbar ist.



Wichtiger Hinweis:

Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es derzeit noch nicht möglich, beim Amtsgericht durch einfache E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich, per Telefax oder zur Niederschrift vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle vorgenommen werden. Damit Sie Antwort auf Ihre E-Mail erhalten können, geben Sie bitte immer Ihre vollständige Postanschrift an.

Informationen zum elektronischen Rechtsverkehr finden Sie auf der Seite  ww.ejustice-bw.de.

Seit 01.09.2019 sind bei den Gerichten in Baden-Württemberg keine Scheckzahlungen mehr möglich. Es stehen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: 

- Überweisung nach vorheriger Mitteilung des gerichtlichen Aktenzeichens
- Zahlung mittels Gerichtskostenstempler
- elektronische Kostenmarke

Der Erwerb von elektronischen Kostenmarken erfolgt über einen Webshop auf dem Justizportal des Bundes und der Länder  https://justiz.de/kostenmarke/index.phb.



Parkmöglichkeiten: Bei der Hauptstelle des Gerichts sind nur wenige Parkplätze verfügbar. Ausweichmöglichkeiten: Tiefgarage am Marktplatz in der Stadtmitte. Von dort sind Sie in 2 bis 3 Minuten beim Gericht.



Elektronische Akte beim Amtsgericht

Seit 11.05.2021 werden sämtliche (neue) gerichtliche Verfahren in Betreuungs-, Bußgeld-, Familien-, Immobiliarvollstreckungs-, Nachlass- und Zivilsachen elektronisch geführt.

Weitere Informationen zu den Themen elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Akte in der Justiz finden Sie im Internet auf der Seite eJustice.

Fußleiste